Baureihe ZH1800

Notstarteinrichtung für Schienenfahrzeuge

Notstarteinrichtung

Reisezugwagen werden von der Lok über die Zugsammelschiene mit Energie versorgt. Statische Umrichter wandeln die Hochspannung in die erforderlichen Verbraucherspannungen um.
Die Versorgung der Umrichter erfolgt aus der Fahrzeugbatterie.

Im Fall einer entladenen Fahrzeugbatterie versorgt die Notstarteinrichtung die statischen Umrichter und Einschaltschütze für ca. 3 × 3 Minuten direkt aus der Hochspannung.

Besondere Merkmale

  • Statischer Wandler mit Leistungsfaktorregelung
  • Erzeugung der Steuerspannung für die Umrichter der Energieversorgungsanlage direkt aus der Zugsammelschiene
  • Einsatz für alle gängigen Zugsammelschienen-Spannungen nach UIC 550, mit Hochspannungsumrichtern zur Versorgung aus der Zugsammelschiene
  • Hohe Betriebssicherheit:
    • Störungsfreier Betrieb der Fahrzeugversorgung
    • Keine Ausfälle aufgrund tiefentladener Batterien

Technische Daten

ZH1800
Eingangsspannungsbereich gem. UIC 5501 kV AC, 16 2/3 ... 60 Hz
Ausgangsspannung24 V DC
Ausgangsstrom IA max13,5 A
Gesamtleistung (3x3 min-Zyklus)320 W (ohne Derating)
Einschaltpunkt>865 Vs und <1.800 Vs
Ausschaltpunkt<750 Vs und >2.300 Vs
SchutzKurzschluss / thermisch / Überlast
Relaisausgangbei UA >18 V wird Kontakt auf -UA gebrückt
Ausregelzeit3 ms
Wirkungsgrad Vollast / Teillast 50%>80% / >82%
Temperatur: dauernd / für 10 min / Lager / kurzzeitig-25 °C ... +70 °C / -40 °C ... +85 °C / -40 °C ... +50 °C / 90 °C
Abmessungen (L x B x H) kurze Leiterplatte350 x 338 x 42,5 mm
Abmessungen (L x B x H) lange Leiterplatte---
Gewicht4,2 kg

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?ZH1800 – Notstarteinrichtung für SchienenfahrzeugeProdukt anfragen
2037Produkt merken
Dokumente herunterladen
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.