UIC – Steckverbinder für Wagenübergänge nach UIC 558 VE

Bahnsteckverbinder zur Fernschaltung der Beleuchtung und Türen sowie zur Audioübertragung

Baureihe UIC
Kupplungsdose mit Wechseleinsatz, Adapter und Anschlussleitung
Baureihe UIC
Kupplungsdose mit Einsatz und Anschlussleitung
Baureihe UIC
Kupplungsdose mit Einsatz und Anschlussleitung
Baureihe UIC
Kupplungsdose mit Einsatz und Anschlussleitung
Baureihe UIC
Kupplungsdose mit Einsatz und Anschlussleitung
Baureihe UIC
18-polige Stecker mit Anschlussleitung
Baureihe UIC
18-polige Stecker mit Anschlussleitung
Baureihe UIC
18-polige Stecker mit Anschlussleitung
<
>

Die Steckverbindung entspricht den Bestimmungen der UIC 558 VE (bis 1994: UIC 568 VE). Die robusten Bahnsteckverbinder stellen die elek­trische Verbindung zur Fernschaltung von Beleuchtung oder Türen oder zur Be­schal­lung in Reisezug- und Triebwagen her. Außerdem eignen sich Steckverbinder dieser Baureihe auch hervorragend für die digitale Daten­über­tragung, z.B. via CAN-Bus.

Für die Kupplungsdose hat Schaltbau jetzt einen Wechsel­einsatz heraus­gebracht, mit dem sich künftig Wartungs- und Stillstandzeiten erheblich ver­kürzen lassen. Denn im War­tungs­fall braucht für einen Aus­tausch abgenutzter Kon­takte nun nicht mehr neu verkabelt zu werden, sondern man muss lediglich den Wechsel­einsatz tauschen. Der Aus­tausch kann so direkt vor Ort geschehen und auch die lang­wierige elek­trische Prüfung von Kon­tak­ten und Leitungen ist nicht mehr nötig.

Besondere Merkmale

  • Notzugentriegelung der Dose für die zerstörungsfreie Trennung von Stecker und Dose beim Auseinanderfahren zweier elektrisch nicht entkuppelter Fahrzeuge.
  • Wechseleinsatz mit Buchsenkontakten vorne und hinten
  • Crimpadapter mit bereits gecrimptem Stifteinsatz
  • Austausch direkt vor Ort
  • Bahnfahrzeug braucht nicht neu verkabelt zu werden
  • Elektrische Prüfung der Kontakte und Leitungen überflüssig
  • Erhöhte Korrosionsbeständigkeit gegen chemische Einflüsse, insbesondere gegen Reinigungsmittel
  • Brennverhalten gemäß UL94-V0 und EN 45545
  • Kodierung verhindert das Zusammenstecken von Steckverbindern mit unterschiedlichen Einsätzen
  • 13-poliger Stecker gemäß UIC 558 VE auf 18-polige Dose steckbar

Applikationen

Die Steckverbindung entspricht den Bestimmungen der UIC 558 VE. Sie verbindet Leitungen für die:

  • Fernschaltung der Beleuchtung
  • Fernsteuerung der Türen
  • Beschallung in Reisezug- und Triebwagen
  • Übertragung binärer Daten

Kontakteinsätze für Sonderanwendungen sind ebenfalls verfüg­bar.

Technische Daten

Baureihe UIC558VE
Polzahl13-polig / 18-polig / 22-polig+PE
Bemessungsspannung (IEC 60038)ohne PE: 60 V / mit PE (nur 22-polig+PE): 110 V AC
Bemessungsstrom10 A
Durchgangswiderstand< 4 mΩ
Isolationswiderstand> 10 GΩ
Schutzart (EN 60529)IP69K Steckverbindung gesteckt/Flanschdose geschlossen
Mechanische Lebensdauer10.000 Steckzyklen
Temperaturbereich-50° C ... +90° C
Vibration / SchockKategorie 1, Klasse B (EN 61373)
Gehäuse, MaterialStecker: PA 6 - GF 30, schwarz /
Flanschdosen: Aluminiumdruckguss GdAISi 12
Gehäuse, KontakteinsatzPA 6 - GF 30
Gehäuse, DichtungsteileSilikon
Gehäuse, Brennverhalten UL94-V0 und EN 45545
Kontakte, AnschlussCrimpen 0,75 ... 1,00 mm²
Kontakte, MaterialKupferknetlegierung
Kontakte, OberflächeNickel
VerschlussartNotzugentriegelung

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?UIC – Steckverbinder für Wagenübergänge nach UIC 558 VE10Produkt anfragen
5431Produkt merken
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.