C801 – 1-polige bidirektionale DC-Hochvolt-Interlockschütze für Elektrofahrzeuge

Kompakte 1-polige DC-Schütze mit einer Verriegelung und einer extrem hohe Schockbeständigkeit in NO-Stellung zum Laden leistungsstarker 800 Volt E-Fahrzeuge an 400 Volt Ladesäulen.

C801-250
1-polige bidirektionale DC-Hochvolt Interlockschütze

Ui bis 1.000 Volt

Ith bis 250 Ampere

Ausführung für eine externe PWM-Ansteuerung

Leistungsstarke E-Fahrzeuge nutzen in der Regel zwei Batteriebänke mit je 400 Volt, zusammen­geschaltet zu einem 800 Volt System im Antriebsstrang. Das sorgt in Fahrt für hohe Performance.
800 Volt Hochleistungsladesäulen sind hingegen bislang kaum verfügbar. Interlock­schütze ermöglichen 800 Volt E-Fahrzeugen dennoch ein schnelles und einfaches Laden an 400 Volt Ladesäulen. Hierfür konfigurieren Interlockschütze der Baureihe C801 beide Batterie­bänke beim Ladevorgang so, dass diese parallel geladen werden. Die robusten, langlebigen Schütze kommen ohne Schutzgas aus und ver­fügen über eine hohe Stromtragfähigkeit.

Ein patentiertes mechanische Verriegelungs­system (Interlock) gewährleistet eine extreme Schock­beständigkeit im Normalbetrieb. Das verhindert bei einem Aufprall ein unkontrolliertes Schließen der Haupt­kontakte und damit die Möglichkeit eines Kurzschlusses beider Batterieeinheiten.

Besondere Merkmale

Interlockschütz mit mechanischer Verriegelung in NO-Stellung

Eine patentierte mechanische Verriegelung verhindert zuverlässig das unkontrollierte Schließen des Hauptkontaktsystems in der NO-Stellung. Das C801 gewährleistet damit eine extrem hohe Vibrations- und Schockbeständigkeit. Bei einem Aufprall, z. B. infolge eines Fahrzeugcrashes, wird so die Möglichkeit eines Kurzschlusses beider Batteriebänke vermieden. Das erhöht die Sicherheit signifikant.

Kompakte Abmessungen – Hohe Bemessungs­isolations­spannung Ui bis 1.000 Volt

Kleinste Abmessungen – große Leistung! Alle Luft­strecken im Kontaktbereich sind großzügig dimensioniert. Die Bemessungsisolationsspannung beträgt 1.000 Volt. Die Bauform orientiert sich an den marktüblichen Einbaugeometrien.

Hoher thermischer Dauerstrom Ith bis 250 Ampere

Interlockschütze der Baureihe C801 können bis zu 250 Ampere dauerhaft führen – ein ausreichend dimensionierter Anschluss­querschnitt von 80 mm² vorausgesetzt. Diese hervorragenden Werte werden durch hohe Kontaktkräfte und eine optimierte Kontaktgeometrie erreicht.

Universell, flexibel und resurcenschonend

Bankladeschütze ermöglichen leistungsstarken 800 Volt E-Fahrzeuge ein schnelles und einfaches laden auch an 400 Volt Ladesäulen.
Spezielle Ladekabel werden nicht benötigt und innerhalb des Fahrzeugs kann bei der Kupferverkabelung zudem ein niedrigerer Querschnitt gewählt werden. Das spart Gewicht und erhöht die potenzielle Reichweite.

Applikationen

E-Mobility Automotive:

Schaltbau-Schütze der Baureihe C801 ermöglichen leistungsstarken 800 Volt E-Fahrzeugen ein schnelles und einfaches Laden an 400 Volt Ladesäulen. Diese Ladesäulen sind bislang sehr viel verbreiteter als 800 Volt Ladesäulen. Die Schütze konfigurieren hierfür beide Batterie­bänke des Fahrzeugs beim Ladevorgang so, dass diese parallel geladen werden.

Sicherheit ist unabdingbar: Im Fahrbetrieb gewährleistet eine patentierte mechanische Verriegelung des Hauptkontaktsystems eine extreme Schockbeständigkeit. Diese verhindert beispielsweise infolge eines Fahrzeugcrashes, die Möglichkeit eines Kurzschlusses beider Batteriebänke.

Technische Daten

C801-250
SpannungsartDC bidirektional
Hauptkontakte: Anzahl, Art1 Schließer
Bem.-betriebsspannung Ue1.000 V
Bem.-isolationsspannung Ui1.000 V
Bem.-stoßspannung Uimp2,5 kV
VerschmutzungsgradPD3
Konv. therm. Strom in freier Luft Ith250 A
@ 8 h
@ Anschlussquerschnitt 80 mm2
@ Terminaltemperatur max. 150° C
@ Umgebungstemperatur max. 65° C
Kurzzeitstromfestigkeit Icw2.100 A @ t < 1.000  ms (kein Kontaktverschweißen)
16.000 A @ t < 5  ms (Kontaktverschweißen, keine Explosionsgefahr, kein Feuer)
Ansteuerspannung Us Funktionsbereich 12 ... 36 V DC
Stromgeregeltes PWM (benötigt eine externe PWM-Ansteuerung)
VibrationVW 80000, M-04, Profil D
SchockSchütz Ein, keine Kontaktöffnung (XYZ/±): 60g / 6 ms
Schütz Aus, kein Kontaktschließen (XYZ/±): 120g / 20 ms
Schütz Aus, kein Lösen leitfähiger Partikel (XYZ/±): 60g / 45 ms
Schütz Aus, kein Lösen leitfähiger Partikel (XYZ/±): 120g / 20 ms
Einbaulagebeliebig
Umgebungstemperaturbereich–40° C ... +85° C
Mechanische Lebensdauer25.000 Schaltspiele
Alle Daten anzeigen

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?C801 – DC bidirektional schaltenSchützeProdukt anfragen
6092Produkt merken

Whitepaper E-Mobilität

Was können wir für Sie tun?*

Unsere Datenschutzhinweise gemäß Artikel 12, 13 EU-DSGVO finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung

Schütze
C801 – DC bidirektional schalten