Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/d)

Standort: Aldersbach

Welche Kernpunkte hat die Ausbildung?

  • Warten von Betriebsmitteln
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen, Datenschutz
  • Planen und Steuern von Arbeits- und Bewegungsabläufen, Kontrollieren und Bewerten des Ergebnisses
  • Bearbeiten von metallischen Werkstoffen und Kunststoffhalbzeugen
  • Unterscheiden und Zuordnen von Kunststoffen und Hilfsstoffen
  • Fügen und Umformen
  • Verfahrensgerechtes Zuordnen und Vorbereiten von Formmassen oder Halbzeugen und Vorbereiten zur Verfahrensdurchführung
  • Aufbauen und Prüfen von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Messen, Steuern, Regeln
  • Instandhalten von Werkzeugen, Maschinen und Geräten
  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Inbetriebnahme von Maschinen, Geräten oder Anlagen
  • Fertigungsplanung, Fertigungssteuerung, Fertigungsüberwachung
  • Sicherstellen der Fertigungsvoraussetzungen
  • Be- und Verarbeitungsverfahren von polymeren Werkstoffen

Welche Aufgaben haben Verfahrensmechaniker?

Verfahrensmechaniker …

  • planen die Fertigung von Formteilen anhand von Auftragsdaten oder speziellen Kundenanforderungen,
  • wählen geeignete Verarbeitungsverfahren sowie Hilfsstoffe und Hilfswerkzeuge aus,
  • stimmen Verarbeitungsparameter an, richten Produktionsmaschinen ein und überwachen den gesamten Produktionsablauf,
  • setzen Werkzeuge, Maschinen und Geräte instand, reinigen diese und nehmen sie in Betrieb,
  • sichern die Qualität.

Was bringst du mit?

Ein guter Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife sind wichtig, um Ihre berufliche Ausbildung aufzubauen. Weiterhin sind Teamgeist, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit sowie technisch-handwerkliches Geschick wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung.

Wie ist die Ausbildungszeit aufgebaut?

Die Ausbildungszeit von 3 Jahren ist in verschiedene Lernfelder gegliedert, um die schulischen sowie betrieblichen Lerninhalte zu optimieren.

Haben Sie noch Fragen?Haben Sie noch Fragen?

Christin Bresler ist gerne für Sie da.

Was können wir für Sie tun?*Haben Sie noch Fragen?personal@schaltbau.deKarriere
5240
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.