Tag der offenen Tür bei Schaltbau

Das Zukunftswerk NExT Factory in Velden nimmt seinen Betrieb auf

Seit 2020 hat man dafür geplant und gearbeitet. Nun ist es endlich so weit. Schaltbaus neue Fabrik, die NExT Factory, nimmt ihren Betrieb auf. Um dies gebührend zu feiern, öffnet das Unternehmen am 16.09.2023 seine Tore und lädt die Anwohner und alle Interessierten zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Als Pionier der Elektrifizierung steht das Unternehmen Schaltbau seit Generationen für Sicherheit auf der Schiene. Ausgehend von dieser Expertise ist Schaltbau heute nicht nur ein wichtiger Zulieferer der Bahnindustrie für Schützte, Stecker, Schalter sowie Geräte und komplette Fahrerpultlösungen, entwickelt und fertigt auch zukunftsweisende Gleichstromprodukte für Industrie, Energie und Mobilität von morgen.

Der größte Produktionsstandort liegt dabei in Velden. Seit fast 100 Jahren produzieren rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Industriestraße aus für Unternehmen aus der ganzen Welt – mit steigender Nachfrage. Daher ist die Fläche hier in den letzten Jahren zu klein geworden und Schaltbau hat mit dem Bau einer neuen Fabrik, der NExT Factory, an der Kreuzer Straße begonnen. Sie bietet nicht nur mehr Platz, sondern sie hat weitere Besonderheiten.

Zum einem versorgt sie sich über eine eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach und der dort gewonnene Gleichstrom wird ohne die sonst übliche Umwandlung in Wechselstrom direkt über ein Gleichstromnetz in den Betrieb eingespeist. Der Vorteil: 15 Prozent weniger Energieverbrauch. In Verbindung mit einem installierten intelligenten Energiemanagement, Energiespeichern und hoher Automatisierung sinkt der Energieverbrauch der NExT-Factory jährlich sogar um 35 Prozent. Zudem erfolgt die gesamte Produktion C02 neutral.

Doch die NExT Factory von Schaltbau ist nicht nur Vorreiter für eine grüne Produktion, sie beweist mit einem hochautomatisierten Lager auch, dass 50 kleine intelligente Schwarmroboter keine Arbeitsplätze zerstören, sondern Arbeit und Effizienz auf ein neues Niveau heben. Und dass sogenannte New Work-Konzepte keine Ideen sind, um Bürofläche zu reduzieren, sondern eine verbesserte Zusammenarbeit ermöglichen.
Wer jetzt neugierig geworden ist und sich die NExT Factory gern mal aus der Nähe anschauen würde, der sollte sich schon jetzt den 16. September 2023 in seinen Kalender eintragen. Denn von 10-17 Uhr öffnet Schaltbau an diesem Tag seine Tore und lädt anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme der NExT Factory zu einem Tag der offenen Tür ein. Ein kostenloser Shuttleservice wird dabei vom Volksfestplatz in Velden zur Verfügung stehen.

„Ab 10 Uhr kann das Werk besichtigt werden. Dabei erklären Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 13 Stationen nicht nur die Fabrik, sondern ihre Arbeit. Wer die spannend findet, kann sich dann direkt vor Ort bewerben, zum Beispiel auf einen Ausbildungsplatz 2024. Denn für Besucherinnen und Besucher wird der Bewerbungsschluss vom 30. August auf den 30 September verlängert“, erklärt Werksleiter Rainer Pitz. In einem Festzelt ist zudem für Essen und Getränke gesorgt und für die kleinen Besucherinnen und Besucher wird es eine Hüpfburg geben. Ehrengäste am Tag der offenen Tür werden Peter Dreier, Landrat des Landkreises Landshut, und Veldens Bürgermeister Ludwig Greimel sein.

Auch Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, die NExT Factory am Tag der offenen Tür zu besichtigen. Von 12-13 Uhr laden wir hier zu einer gemeinsamen Führung mit unserem Werksleiter Rainer Pitz sowie unseren Ehrengästen Herrn Dreier und Herrn Greimel ein. Nach einem kleinen gemeinsamen Mittagessen werden diese den Werksneubau zusammen mit dem Musikverein Velden feierlich eröffnen. Bitte schreiben Sie uns bis zum 8. September Bescheid an opening@schaltbau.de, ob wir Sie vor Ort begrüßen dürfen.

Was können wir für Sie tun?*

Unsere Datenschutzhinweise gemäß Artikel 12, 13 EU-DSGVO finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung

News und Presse
Tag der offenen Tür bei Schaltbau