CA – Leistungsschütze für Drehstromanwendungen

Ein- und dreipolige AC-Schütze (Schließer). Bemessungsisolationsspannung bis 4800 Volt, thermischer Dauerstrom bis 800 A, Frequenz bis 400 Hertz.

CA1315/04
Dreipoliges AC-Schließerschütz. Ui = 2000 V, Ith = 540 A, Frequenz bis 400 Hz.

Mit den Leistungsschützen der Baureihe CA stellt Schaltbau ein neues Schaltgerätekonzept zum sicheren Abschalten von Umrichtern dar.

In Photovoltaik-Anlagen trennt das CA den Zentralwechselrichter bei Bedarf sicher vom Netz und verbindet ihn wieder mit dem Netz. Das AC-Schütz kann aber auch wesentlich höhere Frequenzen schalten als die industrieüblichen 50 bis 60 Hertz: beispielsweise bis zu 400 Hertz im Antriebssystem von Triebzügen. Hier kann ein Kurzschluss im Ausgangskreis des Umrichters den permanentmagnetischen Antrieb blockieren (PM-Motoren arbeiten als Generatoren). In diesem Fall trennt das CA-Schütz den Umrichter sicher vom Antrieb.

Besondere Merkmale

Frequenzen bis 400 Hertz, hohes Kurzschlussschaltvermögen

Der CA kann wesentlich höhere Frequenzen schalten als die industrieüblichen 50 bis 60 Hertz. Das dreipolige AC-Schütz verfügt über ein hohes Kurzschlussschaltvermögen bei Frequenzen bis 400 Hertz.

Bewährt in der Bahntechnik, zuverlässig in allen Drehstromanwendungen

Das CA arbeitet in vielfältigen Drehstromanwendungen. So verbindet es den Zentralwechselrichter einer Photovoltaikanlage mit dem Netz oder arbeitet als Traktionsschütz in elektrischen Triebzügen. Das CA erfüllt die folgenden Bahnnormen:

  • EN 60077-1 und EN 60077-2
  • EN 61373
  • EN 50124-1
  • EN 50125-1
Isolationskoordination
  • Funktionsisolation der Hauptstromkreise untereinander
  • Basisisolation zwischen Hauptstromkreisen und Masse (Phase jeweils gegen Masse)
  • Verstärkte Isolation zwischen Haupt- und Steuerstromkreisen
Hilfskontakte mit Schnappschaltern

Schnappschalter können den Schaltzustand der Hauptkontakte an die übergeordnete Steuerung melden. Es sind verschiedene Varianten möglich, realisiert mit den Schaltern S870, S970 oder S826.

Unterstützen der Wartung
  • Einfache Sichtkontrolle und Austauschen der Hauptkontaktstücke
  • Einfaches Austauschen der Löschkammern
Umgebungstemperatur: -40° C bis +70° C

Aufgrund seiner Zulassung für Bahnanwendungen (EN 60077-1, EN 60077-2) arbeitet das Schütz auch bei extremen Temperaturen.

Technische Daten

3-polig: CA1315/04, CA1330/08
1-polig: CA1115/04, CA1130/08
SpannungsartAC (f < 400 Hz)
Kontaktart3 x Schießer
Nennspannung Un1.500 V / 3.000 V
Bem.-betriebsspannung Ue1.800 V / 3.600 V
Bem.-isolationsspannung Ui2.000 V / 4.800 V
Bem.-stoßspannung Uimp15 kV / 25 kV
Thermischer Dauerstrom Ith350 A, 540 A / 800 A
Kurzschlusseinschaltvermögennach Absprache
Kurzschlussausschaltvermögenoptimiert für Abschaltungen bis 400 Hz max.
Bem.kurzzeitstrom Icw (T < 100 ms)optimiert für Abschaltungen bis 400 Hz max.
Kontaktmaterial HauptkontakteAgSnO2
Hilfskontakt1x S970 (a1), 1x S970 (b0) oder 2x S970 (a1), 3x S970 (b0) oder 1x S870 (a1), 1x S870 (b0), 2x S826 oder 4x S826
Spulenspannung Us24, 36, 48, 72, 110 V
Spulentoleranz Us-30% ... +25% Us
Leistungsaufnahme Spule100 W/75 W bzw. 280 W/27W kalt/warm
SchutzgradIP00
Mechanische Lebensdauer> 500.000/ Schaltspiele
Vibration / Schock (EN 61373)Kategorie 1, Klasse B
Einbaulagebeliebig
Umgebungstemperaturbereich-40 °C ... +70 °C
Lagertemperaturbereich-40 °C ... +85 °C
Gewicht20.000 / 25.000

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?CA – Leistungsschütze für DrehstromanwendungenProdukt anfragen
2833Produkt merken
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.