C137, C163, C164 – Batterieschütze für Bahn- und Industrieanwendungen

Unidirektionale einpolige Schließerschütze oder Wechslerschütze mit magnetischer Blasung

C137
Batterieschütz für Ith 50 A bzw. Ith 40 A in Bahnanwendungen
C163
Batterieschütz für Ith 100 A bzw. Ith 80 A in Bahnanwendungen
C164
Batterieschütz für Ith 140 A
<
>

Batterieschütze der Baureihe C137, C163 und C164 sind eine wirtschaft­liche Lösung für das Schalten von Gleichströmen im Bereich von 40 A bis 140 A für alle gängigen Batteriespannungen bis 120 V. Die Schütze verfügen über eine doppelte Kontaktunterbrechung, sind kompakt und äußerst zuverlässig.
Die Batterieschütze sind als einpolige Schließer mit magnetischer Blasung oder als einpolige Wechsler mit einem zusätzlich galvanisch getrennten Öffner-Kontakt erhältlich.

Besondere Merkmale

  • Kompakte Bauform
  • Doppelte Kontaktunterbrechung
  • Austauschbarkeit der Kontaktstücke
  • Ausführung mit Blasmagneten
  • Normen EN 60947, EN 50124, EN 60077-1
  • 2 Spulenausführungen:
    • für Betrieb bei abgeschalteten Ladegeräte
    • für Mischbetrieb (mit/ohne Ladegerät)

Spezielle Varianten

  • Vorzugstypen: Auf dieser Seite sind ausschließlich Vorzugstypen dargestellt. AC-Varianten auf Anfrage, Ausführung dann:
    • B = Schließer ohne Blasung
    • G = Wechsler ohne Blasung

  • Bistabiles Schütz C163 C/ xxBD, Katalog B164 (Sondervariante)
    • Einpoliges DC Schließer­schütz mit permanent­magnet­ischer Blasung
    • Der Wechsel zwischen den beiden stabilen Schaltzu­ständen “Hauptkontakt geöffnet” und “Hauptkontakt geschlossen” erfolgt durch einen kurzen Schaltimpuls von nur 50 ms Dauer. Die beiden Endlagen sind stabil und erfordern keine weitere Spannung.
    • Der Vorteil dieses Antriebs­konzeptes: Kein Energie­verbrauch während des Dauerbetriebes. Hieraus ergibt sich eine erhebliche Energie­ein­sparung gegenüber herkömmlichen Schließer-Schützen in Anwendungen, bei welchen der Einschaltzustand über lange Zeiträume aufrecht erhalten werden muss.
    • Bistabile Schütze dieser Bau­reihe eignen sich daher hervorragend z.B. als Tief­ent­lade­schutz von Batterien in Notstromversorgungs­anlagen (USV).

  • Benötigen Sie eine spezielle Variante? Bitte sprechen Sie uns an! Vielleicht findet sich Ihr Wunsch­schütz bei unseren Sonderausführungen. Wenn nicht, bei entsprechender Stückzahl liefern wir gerne auch kundenspezifische Ausführungen.

Mit der Auswahl dieser Option stellen Sie die Konfiguration fertig.

Fertigstellen
Abbrechen

Technische Daten

C137 – C163 – C164 für Bahn- und Industrieanwendungen
SpannungsartDC (AC auf Anfrage)
Hauptkontakte: Anzahl, Art1x Schließer / 1x Wechsler
Nennspannung Un110 V / 120 V
Bem.-isolationsspannung Ui150 V
Bem.-stoßspannung Uimp2,5 kV
Verschmutzungsgrad
Überspgannungskategorie
PD3
OV3
Konv. thermischer Strom in freier Luft IthBahn: 40 A – 80 A – 140 A
Industrie: 50 A – 100 A – 140 A
Kurzzeitstromfestigkeit Icw2.500 A @ 100 ms
AusschaltvermögenSchließer: 1.500 A max. @ 80 V DC
Wechsler: 800 A max. @ 80 V DC
HilfsschalterWechsler (optional)
Spulenspannung Us24 / 36 / 48 / 72 / 80 / 110 V DC
SpulenspannungstoleranzBahn: -30% ... +25%
Industrie: -30% ... +10%
EinbaulageHorizontal: Hauptkontakte oben
Vertikal: Lichtbogenaustritt oben
UmgebungstemperaturbereichBahn: -25 °C ... +70 °C
Industrie: -25 °C ... +50 °C
Mechanische Lebensdauer>3 Mio. Schaltspiele
(C137 Öffnerkontakt >2 Mio. Schaltspiele)
Alle Daten anzeigen

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?C137, C163, C164 – Batterieschütze für Bahn-, Industrie- und USV-AnwendungenSchützeProdukt anfragen
4959Produkt merken
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.

Schütze
C137, C163, C164 – Batterieschütze für Bahn-, Industrie- und USV-Anwendungen