Baureihe CO3 und CO4

Hochspannungsumschalteinrichtung für Schienenfahrzeuge

Sensoren und Schaltgeräte

Hochspannungsumschalteinrichtungen der Baureihe CO3 und CO4 von Schaltbau sind Schaltgeräte zum lastfreien Schalten elektrischer Ver­braucher. Geräte dieser Art werden für Schienenfahrzeuge benötigt, die im länderüberschreitenden Bahnverkehr und mit wechselnden Betriebs­spannungen eingesetzt werden.

Für die Steuerung der Umschalteinrichtung wird ein Schaltbau Spannungs­selektor der Baureihe ZH1114 benötigt.

Besondere Merkmale

  • Lastfreie Anpassung elektrischer Konfigurationen an unterschiedliche
    Netze, z.B. unterschiedliche Zugsammelschienensysteme gem. UIC 550
  • Geeignet für alle UIC-Spannungen bis max. 5 kV DC
  • Kostengünstiger Hochspannungsschalter für Anwendungen mit hohem thermischen Dauerstrom
  • Viele unterschiedliche Steuerprogramme nach den Anforderungen
    europäischer Bahnbetreiber verfügbar
  • Einfache Adaption des Steuerprogramms an neue Anforderungen

Technische Daten

CO3, CO4
Eingangsspannungsbereich gem. UIC 5500 ... 3.000 V AC, 16 2/3 ... 50 Hz; 0 ... 5.000 V DC
Thermischer Dauerstrom Ith70 A bei 70 °C Umgebungstemperatur
Steuerspannung US24/110 V
Leistungsaufnahmeca. 12 W während Umschaltbetrieb, sonst keine
Umgebungstemperaturbereich Tu-40 °C ... +85 °C
NormenEN 50124, EN 60077, EN 61373, UIC 550
Alle Daten anzeigen

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?CO3, CO4 – Hochspannungsumschalteinrichtung für SchienenfahrzeugeBahngeräteProdukt anfragen
2035Produkt merken
Dokumente herunterladen
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.

Bahngeräte
CO3, CO4 – Hochspannungsumschalteinrichtung für Schienenfahrzeuge