Baureihe CO3 und CO4

Hochspannungsumschalteinrichtung für Schienenfahrzeuge

Sensoren und Schaltgeräte

Hochspannungsumschalteinrichtungen der Baureihe CO3 und CO4 von Schaltbau sind Schaltgeräte zum lastfreien Schalten elektrischer Ver­braucher. Geräte dieser Art werden für Schienenfahrzeuge benötigt, die im länderüberschreitenden Bahnverkehr und mit wechselnden Betriebs­spannungen eingesetzt werden.

Für die Steuerung der Umschalteinrichtung wird ein Schaltbau Spannungs­selektor der Baureihe ZH1114 benötigt.

Besondere Merkmale

  • Lastfreie Anpassung elektrischer Konfigurationen an unterschiedliche
    Netze, z.B. unterschiedliche Zugsammelschienensysteme gem. UIC 550
  • Geeignet für alle UIC-Spannungen bis max. 5 kV DC
  • Kostengünstiger Hochspannungsschalter für Anwendungen mit hohem thermischen Dauerstrom
  • Viele unterschiedliche Steuerprogramme nach den Anforderungen
    europäischer Bahnbetreiber verfügbar
  • Einfache Adaption des Steuerprogramms an neue Anforderungen

Technische Daten

CO3, CO4
Eingangsspannungsbereich gem. UIC 5500 ... 3.000 V AC, 16 2/3 ... 50 Hz; 0 ... 5.000 V DC
Thermischer Dauerstrom Ith70 A bei 70 °C Umgebungstemperatur
Steuerspannung US24/110 V
Leistungsaufnahmeca. 12 W während Umschaltbetrieb, sonst keine
Umgebungstemperaturbereich Tu-40 °C ... +85 °C
NormenEN 50124, EN 60077, EN 61373, UIC 550
Alle Daten anzeigen

Mit der Auswahl dieser Option stellen Sie die Konfiguration fertig.

Fertigstellen
Abbrechen

Was möchten Sie tun?

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?CO3, CO4 – Hochspannungsumschalteinrichtung für SchienenfahrzeugeBahngeräteProdukt anfragen
2035Produkt merken
Dokumente herunterladen
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.

Bahngeräte
CO3, CO4 – Hochspannungsumschalteinrichtung für Schienenfahrzeuge