Kontakte wechseln statt crimpen

Mit dem Wechseleinsatz des Steckverbinders UIC 558 können alle Buchsenkontakte in Sekunden erneuert werden. Die Wartungskosten werden deutlich reduziert.

Steckverbinder UIC 558

Der UIC 558 VE verbindet die Steuerleitungen für Türensysteme, Beschallung und Beleuchtung von Wagen zu Wagen über den gesamten Zug. Da es sich um sicherheitsrelevante Verbindungen handelt, müssen die Buchsenkontakte von Zeit zu Zeit erneuert werden. Doch der Austausch einzelner Kontakte kostet Zeit: Die einzelnen Adern der Kabel müssen von den alten Kontakten befreit und die neuen Kontakte gecrimpt werden. Im Anschluss werden alle Verbindungen geprüft. – Ein äußerst zeitintensiver Vorgang für Wartungsteams.

Wechseleinsatz für Buchsenkontakte

Vor diesem Hintergrund hat Schaltbau für den UIC 558 eine Kupplungsdose mit Wechseleinsatz entwickelt. Damit müssen die Buchsenkontakte nicht mehr einzeln getauscht werden: Der Wartungstechniker setzt einfach einen neuen Kontakteinsatz auf den Crimpadapter. Das dauert nur wenige Sekunden und selbst das aufwendige Prüfen entfällt. Der Wechseleinsatz reduziert die Wartungskosten auf ein Minimum.

Was zeichnet den UIC 558 aus?
  • Einfache Handhabung mit Break-away-Funktion (Notzugentriegelung gemäß UIC 558)
  • Wechseleinsatz mit Buchsenkontakten vorne und hinten
  • Crimpadapter mit bereits konfektioniertem Stifteinsatz
  • Austausch direkt vor Ort
  • Bahnfahrzeug braucht nicht neu verkabelt zu werden
  • Elektrische Prüfung entfällt

UIC-Steckverbinder für Sicherheitsanwendungen

UIC – Steckverbinder für Wagenübergänge nach UIC 558 VEUIC – Steckverbinder für Wagenübergänge nach UIC 558 VE

Bahnsteckverbinder zur Fernschaltung der Beleuchtung und Türen sowie zur Audioübertragung

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?UIC – Steckverbinder für Wagenübergänge nach UIC 558 VESteckverbinder
5431
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.

Applikationen
Kontakte wechseln statt crimpen