Hauptschütze für Zentralwechselrichter in Photovoltaikanlagen

2-polige Schütze der Baureihe CU sorgen für allpolige Trennung von Solarpanelfeld und Strang

CU – Zweipolige DC-Leistungsschütze

Viele Anwendungen im Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung verwenden Gleichspannungsinstallationen. Ein typisches Beispiel sind Photovoltaikanlagen: Je nach Größe der Anlage werden die PV-Module zu Strings zusammengefasst, deren Gleichspannung über einen Wechselrichter ins Verteilnetz oder einen Batteriespeicher eingespeist wird.
Um sich an den Leistungsbedarf anzupassen oder auch Wartungen durchzuführen, müssen die einzelnen Solarpanelfelder zu- und abschaltbar sein. In der Vergangenheit geschah dies über handbetätigte Gleichstromschaltgeräte im Wechselrichter. Da die Schaltschränke jedoch über eine größere Fläche verteilt aufgestellt sein können, bedeutet das Zu- und Abschalten einen erheblichen Zeitaufwand. Zunehmend kommen nun auch Schütze zum Einsatz, die zahlreiche Vorteile bieten: Da sie fernbedienbar sind, können im Zentralwechselrichter automatisierte Schaltvorgänge stattfinden, die etwa die Verschaltung der Strings ändert, um so die Anlageneffizienz zu steigern. Außerdem können bei einer zu geringen Leistung und im Wartungsfall die Strings von den Wechselrichtern getrennt werden.

Welche Aufgabe haben die CU-Schütze im Wechselrichter?

Leistungsschütze der Baureihe CU sind speziell für Solaranlagen entwickelt worden. Der 2-polige Aufbau gewährleistet eine allpolige Trennung von Solarpanelfeld und Strang. Sie werden als unidirektionales Hauptschütz eingesetzt und widerstehen im Falle eines Kurzschlusses dem Kurzschlussstrom bis zum Auslösen der Sicherung ohne Schaden oder Verschweißung.

Deshalb werden die DC-Schütze Baureihe CU in Zentralwechselrichtern eingesetzt:
  • Kompakt und robust
  • Schalten den maximalen Betriebsstrom sowie Fehlerströme zuverlässig und verschleißarm über die gesamte Lebensdauer
  • Thermischer Dauerstrom 1200 A
  • Die Schütze sind wartungsarm – das spart Systemkosten
  • Die elektronische Sparschaltung sorgt für eine geringe Verlustleistung und damit auch für eine Steigerung der Energieeffizienz des Systems (Wechselrichter).
Hinweis

Auch das Leistungsschütz CT1000 findet sich als Hauptschütz in vielen Zentralwechselrichtern von Photovoltaik- und Windkraftanlagen.

Das Leistungsschütze CU in Zentralwechselrichtern

CU – Zweipoliges LeistungsschützCU – Zweipoliges Leistungsschütz

Schließerschütz für DC (unidirektional) bis 3000 V und 600 A.

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?CU – Zweipoliges LeistungsschützSchütze
2733
Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.