Getriebeendschalter für Kranhubwerke

Mikroschalter S870 arbeiten als Schaltkontakte in Getriebe-Nocken-Endschaltern der Stromag AG.

Mikroschalter S870

Die Endpositionen eines Kranhubes entsprechen Drehwinkeln der Antriebswelle. In Getriebe-Nocken-Endschaltern der Stromag AG werden die vielen Umdrehungen der Welle in Drehwinkel einer Nockenscheibe übersetzt.

Welche Aufgabe übernehmen die Mikroschalter von Schaltbau?

Ist zum Beispiel der Drehwinkel der unteren Betriebsposition erreicht, betätigt die Nockenscheibe einen Mikroschalter und die Steuerung übermittelt ein Signal an die Kabine: Der Kranführer wird die Abwärtsfahrt unterbrechen. Reagiert er aber zu spät und der Drehwinkel der Notendposition wird erreicht, betätigt die Nockenscheibe einen anderen Mikroschalter und die Steuerung stoppt den Antrieb automatisch.

Warum wurde der S870 ausgewählt?
  • Kompakte und robuste Konstruktion, hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit
  • Zwangsöffnung des Öffnerkontakts (VDE-Zulassung)
  • Geeignet für sicherheitsrelevante Applikationen (Maschinenrichtlinie ISO EN 13849)
  • Zuverlässig durch selbstreinigende Kontakte

Schaltkontakt im Getriebeendschalter

Was können wir für Sie tun?*

Gerne machen wir Sie auf unsere aktuelle Datenschutzerklärung aufmerksam.